Hong Kong

Was sollte man in Hong Kong sehen?

Meine Top 10:

  • Peak mit der Peak Tram
  • Vogelmarkt
  • Bank of China Tower
  • Star Ferry
  • Tempel der Zehntausend Buddhas
  • Tsim Sha Tsui
  • Straßenbahn
  • Hong Kong Museum of Art
  • Aberdeen
  • Temple-Street-Nachtmarkt

Hier der Bericht der 9 Tage Hong Kong, kurz vor der Übergabe an die Chinesen in der Zeit vom 05.06.1997 – 13.06.1997

Der Anflug, noch auf dem alten Flughafen, (Kai Tak) direkt über den Hochhäusern.

1

Man sieht die Hochhäuser zum greifen nahe, auch einer der Gründe warum jetzt nur noch auf dem neuen Flughafen gelandet wird.

2

Ein Blick von Kowloon auf Hong Kong. Es war ziemlich warm, so um 30 Grad. Und immer bedeckt.

4

Das dreieckige Gebäude ist der Bank of China Tower. Mit den 368 Metern höhe, ist er überall zu sehen.

In Hongkong gibt es ca. 600 Tempel. Oft werden buddhistische und taoistische Gottheiten nebeneinander verehrt.

3

Dies ist die innenansicht des Tempels der 10 000 Buddhas. An den Innenwänden sieht man auf Regalbretter die 12800 vergoldeten Buddafigürchen in verschiedenen Handhaltungen.

5

… und im außenbereich der Tempelanlage, dieser weiße Elefant auf dem ein Bodhisattva reitet. Er ist aus Zement und Gips gefertigt.

6

… und das steht da auch noch…

10

Diese ganze Anlage steht seit 1957 im Wald bei Sha Tin.

Das ist ein muß. Mit der alten Standseilbanhn auf den 552 Meter hohen Gipfel des Peak. Nicht nur Hochhäuser…

7

In den Straßen von Hong Kong.

8

Mit dem Doppel-Straßenbahn dort, wo die Chinesen wohnen …

11

In der Straßenban, dem Wahrzeichen der Stadt:

12

(Visited 21 times, 2 visits today)